Kurz zu meiner Person …

  • 1966 das Licht der Welt erblickt … Kindi … Schule… Ausbildung … Wehrdienst und dann seit dem 
  • 07.04.1987 in der WMF und auch Mitglied der IG Metall.
  • 25 Jahre bis 2012 in der Besteckfertigung, der besten auf der Welt.
  • 1990 bis 2014 aktiv bei der Werkfeuerwehr WMF  (Gruppenführer) und Ausbilder auf Kreisebene im Bereich Sprechfunk, Truppmann-  und Truppführer sowie Atemschutzcontainer.
  • 2005 – 2006 auch kurze bei der FF Bad Überkingen
  • seit 2012, nach Schließung der Besteckfertigung, in der Kaffeemaschinenfertigung beschäftigt, hier in der Blechbearbeitung
  • 20162021 Unterwegs als Vertrauensmann
  • 2018 dann als Ersatzbetriebsrat im Einsatz für die Kolleginnen und Kollegen.
  • 2021 dann ordentlicher Betriebsrat und immer noch für die Kolleginnen und Kollegen im Einsatz
    • wer nun glaubt, das das Amt des Betriebsrates eines ist wo man sich einfach zurücklehnt und meint man hat nun 4 Jahre nix zu tun ist ein sehr schlechter Vertreter seiner Kolleginnen und Kollegen!
      BR Arbeit ist mit viel Verantwortung, viel Zeit verbunden, anders kann man nicht für die Kolleginnen und Kollegen so da sein wie man es sollte.
      BR Arbeit ist mit  Weiterbildung verbunden, Wissen ist hier das Zauberwort.
  • 2019 2021 Mitglied der Vertrauenskörperleitung der WMF
  • Seit 2020 Delegierter bei der IG Metall
  • 2021 Weiterbildung zum Referent für Seminare der IG-Metall im IG Metall Bildungszentrum Berlin
  • 2022 Referent bei der Biko für BR1 Seminare
  • Betriebsrat in der WMF und seit September nun auch mit einem Kollegen VK Leiter.
cropped-favicon.jpg
Das bin ich ... mit meiner bessern Hälfte
Martina und Ich
SONY DSC
Meine bessere Hälfte

Martina

kennengelernt schon in der Grundschule aber wie so oft im Leben nach der Schule 1981 geht jeder seinen Weg. 

  • 2011 habe ich sie immer wieder Radeln sehen und durch meine Cousine, die bissl vermittelt hat,  sind wir zusammengekommen.
  • 2013 haben wir geheiratet und gehen seit dem zusammen unserem Hobby Motorradfahren nach.
    Italien, Frankreich, Österreich, Schweiz, Holland, Norwegen, Dänemark, Schweden und noch weitere Länder und schöne Gegenden haben wir bereits zusammen mit dem Motorrad bereist.
  • 2014 ein kleines altes Häuschen erworben und hergerichtet. 
  • Viel probiert und nun das richtige Motorrad gefunden. Nach der GSF 600 und der FZS 600 ist es 
  • 2018 eine Yamaha TDM 900 ABS.
    Druffgsessa on gmerkt dui basst dui isch es 😉
  • 2023 eine neue Yamaha Tracer 900GT 🙂 
  • 2009 habe ich endlich den Motorradführerschein gemacht und mir dann schnell mein erstes Motorrad geholt.
    Eine Suzuki GSF 1200 Kult
    Diese Maschine hat mir viele Tausend Kilometer Spass und Freude bereitet.
    Ein paar Kleinigkeiten wurden natürlich verändert um den Spassfaktor zu erhöhen 😉
  • Lenker breiter
  • LED Blinker
  • LED Rücklicht
  • Heckhöherlegung
  • Sportauspuff
  • Vaterkit I
  • Stahlflex Bremsleitungen
Suzuki GSF 1200 Kult
Suzuki GSF 1200 Kult
Suzuki GSF 1200 Kult
Suzuki GSF 1200 Kult
  • 2012 habe ich mir eine Sitzbank kaufen wollen und , warum weiß ich nicht mehr, den Hänger ans Auto gehängt und los. Als ich dann dieses schwarze Motorrad sah, wusste ich warum. 2012 also kam dann die zweite Bandit ins Haus 😉 wieder eine Suzuki GSF 1200 Kult.
    Auch diese Maschine hat mir viele Tausend Kilometer Spass und Freude bereitet. Und wie solls anders sein ein paar Kleinigkeiten wurden natürlich verändert, um den Spassfaktor zu erhöhen 😉
  • Lenker breiter
  • LED Blinker
  • LED Rücklicht
  • Heckhöherlegung
  • Sportauspuff
  • Vaterkit I
  • Stahlflex Bremsleitungen
  • 2018 dann der Wechsel vom Sporttourer zur Reiseenduro.
    Eine Suzuki DL 1000 V-Strom, bissl weniger Power bissl weniger Durchzug nicht grad langsamer aber dafür etwas wendiger in den vielen Kurven und Kehren.
    Ich weiß, krass der Unterschied aber ich finde diese Reiseenduro einfach bequemer auf den langen Touren. An der DL habe ich bisher nicht viel umgebaut.
  • Lenker breiter
  • Sportauspuff
  • Sportluftfilter
  • Powercommander, seit dem läuft sie auch recht angenehm ruhig.
  • Stahlflex Bremsleitungen das wars auch schon.
Dl 1000 V-Strom
Suzuki DL 1000 V-Strom
Bandit01
Suzuki GSF 600

Die GSF 600 … schönes Moped gepflegt und gehegt schon vom Vorbesitzer.
An dieser wurde lediglich der

  • Lenker verändert eben ein breiterer montiert
  • Stahflex Bremsleitungen wurden verbaut 
  • und für den Klang war ein IXIL Auspuff schon vom Leo
    angebracht worden
  • eine Tourenscheibe wurde auch noch angebracht

das wars dann schon.

Die Fazer …

… war ein Versuch da meiner besseren Hälfte die GSF 600 etwas zu bullig, zu schwer war. 
Bald aber stellte sich raus das die Fazer zwar leichter und handlicher ist aber immer noch nicht das Richtige war. Es war einfach kein Gefühl der Sicherheit vorhanden.

Also weitersuchen und das beste hoffen. Einiges von Europa durfte die Fazer aber trotzdem sehen.
Umgebaut wurden eigentlich nur die Spiegel, weg von der Scheibe, ran an den Lenker.

See_Patznautal 080
Yamaha FZS 600
Sommer 2020-073
Yamaha TDM 900 ABS

Dann…
2018 bei einem Besuch bei Limbächer & Limbächer wurde wohl das richtige Motorrad gefunden. Einmal probegesessen und schon geschwärmt. Also wurde die TDM 900 ABS alsbald abgeholt und man kann sagen was man will Fahrgefühl einfach top.
Heck tiefer, dann wieder hoch und schnell den Lenker gewechselt und das Fahren ist einfach toll.
Bereits über 22000km in Deutschland und Europa gefahren und es macht Laune wie am Tag der ersten Ausfahrt. Jedes Jahr nach dem Winter wieder ein Genuss die TDM zu starten.

Der nächste Urlaub kann kommen 🙂 

Die dritte Bandit 😉 die kleine in der Banditreihe …

Suzuki GSf 400 gedrosselt, um eine Handvoll PS für den Sohnemann.
War ein tolles Bike. Anfangs wollte der junge Mann mir nicht glauben was dieses kleine Moped kann, wenn man es auf Drehzahl hält. Nach einem Gespräch mit dem Rainer Vater hat er dann doch mal versucht meine Tipps umzusetzen und war begeistert.

Aber nach ein zwei Jahren immer unterwegs mit den Großen musste was Neues her, was Größeres.

Und so kam dann die 5. Bandit in die Familie.

20130622_095610
Suzuki GSf 400
IMG-20200410-WA0025 (2)
Suzuki GSF 1250 S

Die GSf 1250 ist es dann geworden …

Groß, viel Power und super geil zum Fahren.
Jetzt ist der Kerle klein und das Motorrad groß 😉

Yamaha Tracer 900GT

2023 dann mit der Tochter und ihrem Freund los, um Mopeds anzuschauen. Meine bessere Hälfte und ich haben dann die neue DL 1000 und die Tracer probegefahren und was soll man sagen, war einfach saugeil.

Seite dem stehen hier zwei Tracer 900Gt in der Garage. 

Der erste Urlaub mit etwa 4500 km war der Beweis, dass die Entscheidung richtig war.

Yamaha Tracer 900GT
Suzuki SV 650

Es gibt noch zwei weitere Moped´s in der Familie 😉

Lisa fährt seit 2023 eine Suzuki SV 650 und

Timo ihr Lebensgefährte aktuell eine
Yamaha MT 09

Nach oben scrollen

Danke für deine Unterstützung

Kann gerne geteilt werden...